Brauchtum - D`Windachtaler Hofstetten e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Brauchtum

Über uns

Gemäß dem Wahlspruch "Treu der Heimat, treu dem guten alten Brauch", der auch auf unserer Vereinsfahne zu lesen ist, möchten wir Brauchtum erhalten und an die nächste Generation weiter geben.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jedes Jahr am Karsamstag findet unser traditionelles Eierkugeln an einem der drei Hofstetter Spielplätze statt. Jung und Alt treffen sich zu diesem Osterbrauch und haben sichtlich Freude daran, ein Osterei eine Kugelbahn aus zwei Holzscheiten runterkugeln zu lassen. Ziel ist es, das bereits im Gras liegende Ei eines anderen Kuglers zu treffen und dafür dann 1 Cent zu erhalten.

Am Ostersonntag gibt es die Scheitlweihe. Ein an einer Kette befestigtes Holzscheit wird zur Osterfeier in die Kirche mitgenommen und am geweihten Osterfeuer entzündet. Nach dem Gottesdienst wir das rauchende Scheit geschwungen. Zu Hause geht man damit durch die Räume und dann wird das Scheit aufgehängt. Es soll die Hausbewohner vor Unheil und Brand schützen.

Auch am Kirchweihwochenende (3. Wochenende im Oktober) pflegen wir Brauchtum. Jedes Jahr am Kirchweihsamstag haben wir nach einer Vereinsmesse unseren Vereinsabend im Landhotel Hipp. Nach einem abwechslungsreichen Programm mit Auftritten unserer Trachtenjugend und der aktiven Plattelgruppe sowie Ehrungen langjähriger Mitglieder, kann jeder beim anschließenden Kirchweihtanz das Tanzbein schwingen.

Der Kirchweihsonntag gilt seit einigen Jahren offiziell als "Tag der Tracht" und am Kirchweihmontag trifft man sich in geselliger Runde beim Hipp mit Musik und Gesang.

Ein paar Tage vor Weihnachten findet jedes Jahr unsere Waldweihnacht statt. Bei Lagerfeuer, Punsch und Gegrilltem stimmen wir uns in besinnlicher Atmosphäre mit Liedern und Gedichten auf Weihnachten ein.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü